Elektrosmog

Strahlenfrei wohnen und leben.

Elektrosmog: Entstehung und Neutralisierung

Elektrosmog entsteht durch: Mobiltelefone (5G-Sendemasten), Computer, diverse LEDs, Bildschirme, WLAN, Sender, Bluetooth, Lampen, Steckdosen und Schalter.

Vor einigen Jahren traten bei mir plötzlich Kopfschmerzen, Schlafstörungen und allgemeines Unwohlsein auf. Nach mehreren Besuchen bei Heilpraktikern bekam ich den Hinweis, dass es mit Elektrosmog zusammenhängen kann. (Zum Zeitpunkt der Entstehung meiner Beschwerden wurde in meiner unmittelbaren Umgebung ein Mobilfunksendemast in betrieb genommen.)

Ich erhielt die Adresse der Fa. I-like, die mir, wie es sich heute zeigt, weiterhelfen konnte.

Durch Einsatz versch. Neutralisierungsgeräte verspürte ich eine deutliche Verbesserung der Symptome. Ab sofort interessierte mich das Thema Elektrosmog und ich besuchte sämtliche Seminare bei der Fa. I-Like. Mir wurde jetzt erst bewusst, was hiermit alles zusammenhängt bzw. was die Auswirkungen von Elektrosmog sind. Nun entschloss ich mich diese Produkte von I-like zur Neutralisierung von Elektrosmog, nach persönlicher Beratung direkt anzubieten.

Vom Hilfesuchenden zum Berater:  Reinhard Bernauer

(Preise auf Anfrage)   Kontakt